Infobrief 01/18

Du Bist der Gott, der Wunder tut, du hast deine Stärke kundgetan unter den Völkern.“ Psalm 77,15

 

 

Liebe Freunde von ALEM-BRASIL. Viele Grüße von den Mitarbeitern aus São Paulo und Rio. Gott tut auch heute noch Wunder: Im alltäglichen Leben, aber auch jeder Mensch, der uns begegnet, ist kein Zufallsprodukt der Evolution, sondern ein von Gott gewolltes Wunder. Im Gegenüber begegnet uns Gott in seiner Kreativität und Einzigartigkeit.

 

 

Itaguái – Rio. Das Sportprogramm in Itaguaí entwickelt sich sehr gut. 210 Kinder und Jugendliche im Alter von 10-18 Jahren werden dort wöchentlich von Claudinho betreut. Wir hatten bei unserem letzten Besuch neue Bälle, Sportschuhe für Claudinho und einen Trikotsatz für die ältesten Jungs mitgebracht. Die Freude war bei allen riesig . An Training war an dem Nachmittag nicht mehr zu denken! Man kann es sich nur schwer vorstellen, wie sich die Kinder über vier neue Fußbälle gefreut haben! Für alle Kinder und Jugendliche dort wurden schwarze Shorts und weiße Hemden besorgt, die sie zum Training tragen. Somit sieht alles etwas einheitlicher aus. Geplant ist eine finanzielle Unterstützung für Claudinho und eine generelle Überholung der Anlagen, wie eine bessere Beleuchtung, ein neuer Anstrich und das Entsorgen von Altlasten. Auch soll den Kids ein kleines Lunch und eine Andacht nach dem Training angeboten werden. Es sind doch einige Kids dabei, die aus sehr ärmlichen Verhältnissen kommen. Wer dafür gezielt spenden möchte, bitte gerne vermerken.

 

St. André – ARPEA. Das Sportzentrum ARPEA stellt sich immer besser auf. Da sich die Anlage selbst tragen soll, sind die Kollegen kreativ geworden, um Gelder einzuspielen. So läuft seit Juli 2017 eine „Copa Libertadores“ mit 52 Hallenfußballmannschaften. Die Mannschaften nehmen an einem überregionalen Hallenfußturnier teil und zahlen Antrittsgelder, mit der die laufenden Kosten gedeckt werden können und anschließend auch noch etwas für Investitionen übrig bleibt. Neu ist dort auch ein monatlich stattfindender Gebraucht-Kleider-Basar. Der erste Basar im Oktober wurde so gut von der Bevölkerung angenommen, dass er jetzt regelmäßig stattfinden soll. Da passte es gut, dass wir beim letzten Besuch im November ca. 35 Kilo gut erhaltene gebrauchte Kleidung aus Deutschland mitgebracht hatten. Die Weihnachtsfeier wurde von ca. 800 Personen besucht und  von 30-40 Mitarbeitern gestaltet.

 

Gebetsanliegen:


…Programmstart in JVA in São Paulo: Der Mitarbeiter Eduardo soll wieder als Direktor angestellt werden.

 

…Fertigstellung der KITA in Diadema. Die Einweihung der Paterre-Ebene und Neustart des Programms sind für Ende Februar geplant.

 

…Dank. In 2017 konnte ein signifikanter Spendenzuwachs verzeichnet werden! Vielen Dank für alle Unterstützung – Ihr seid klasse!

 

Mit lieben Grüßen, Euer ALEM-Brasil-Team.



Stemmer-Cup am 30.06.2018

Fußball-Highlight für den guten Zweck!

 

Auch 2018 freuen wir uns sehr darüber, den diesjährigen Stemmer Cup ankündigen zu können. Wie schon in den vergangenen Jahren geht es bei dem von der BT Stemmer GmbH veranstalteten Betriebs- und Hobbyturnier um den begehrten Stemmer Wanderpokal — Vor allem aber um den guten Zweck für Alem-Brasil.

 

Bei hoffentlich bestem Sommerwetter steht im Anschluss an das Turnier am Nachmittag dann wie in den vergangenen Jahren auch ein besonderes Highlight an: Die Traditionsmannschaft des 1. FC Köln (FC-Altinternationale) tritt gegen ein Siegerland Auswahlteam an. Kölner Altstars, bekannte Kicker aus der Region und hochmotivierte Gastspieler versprechen eine unterhaltsame Begegnung.  Am Abend können Besucher den Tag entspannt bei einem kühlen Getränk, Deftigem vom Grill und Live-Musik vom DJ ausklingen lassen.

 

Der Stemmer Cup steht auch dieses Jahr wieder im Zeichen von Alem-Brasil. Ein Großteil der Einnahmen wird genutzt werden, um unsere Projekte zu unterstützen.

 

Mit lieben Grüßen, Euer ALEM-Brasil-Team.