Aus der JVA zurück in ein gutes Leben

 

Von Sommer 2007 – 2008 war Alem-Brasil in unterschiedlichen JVA´s in São Paulo aktiv. Eingestiegen sind wir damals mit Englischbasiskursen, Hallenfußball und Gesprächsrunden in einer JVA mit 96 inhaftierten Jugendlichen im Alter von 14-17 Jahren im Zentrum von São Paulo. Die Englischkurse wurden von Alem-Brasil Gründerin Teresa Lienhard abgehalten und dauerten 45-50 Minuten pro Unterrichtseinheit, die Sportprogramme und Gesprächsrunden von Mitarbeitern von Alem-Brasil und der JVA. Die Angebote fanden zweimal pro Woche jeweils von 08:00 – 12:00 Uhr statt. Diese Kurse wurden eingestellt, als Teresa & Markus nach Deutschland umgezogen sind. Seit Anfang 2010 findet ein Sportprogramm mit Gesprächsrunden in der JVA in St. André statt. Zur Durchführung des Sportprogramms, aber auch zur Freizeitbeschäftigung, wurde diverses Sportmaterial, wie Fußbälle, Leibchen, Hütchen, Tischtennisplatten mit Schlägern und Bällen gespendet.

Geplant ist auch eine Spende für fehlendes Schulmaterial. Eigentlich müsste der Staat für die Kosten aufkommen, aber leider kommen nur 20% vom Etat des Geldes, das für die Häftlinge zur Verfügung gestellt wird, auch dort an. Somit fehlt es am Notwendigsten, wie Bleistifte, Kugelschreiber, Radiergummi und Hefte für den Unterricht. Seit Februar 2018 werden für die Gesprächsrunden neben der Bibel auch das Buch „Leben mit Vision“ (R. Warren) verwendet. 25 Jungs im Alter von 14-19 Jahren nehmen am Programm teil und das erste Gespräch mit ihnen ist vielversprechend verlaufen.

Zum ersten Mal ist es einem der Häftlinge gelungen, einen Studienplatz an einer Uni zu erwerben. Er wird täglich dorthin gefahren und abends wieder abgeholt. Auch konnte ein Geschäftsmann aus St. André dafür gewonnen werden, zwei Jungs, die demnächst entlassen werden, einen Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen. Für die Beiden ein wichtiger Schritt für einen Neustart zurück ins Leben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.